Werbegeschenk-Samentütchen

Ein Stück Natur verschenken

Sympathisch - Nachhaltig -
Bleibt in Erinnerung!

Preisliste

Zum Hauptinhalt springen

Leistungen

Naturschutzprojekte unter Einsatz von lokalem Muttersaatgut

  • „Arnica montana“/Bergwohlverleih für den Naturpark Saar-Hunsrück in Hermeskeil

  • „Calluna vulgaris“/Heidekraut für die Naturland Ökoflächen Management GmbH in Saarbrücken

  • Aufzucht von Ackerwildkräutern der Kalkäcker im Bliesgau für das Biosphärenreservat Bliesgau

  • Wasserpflanzenaufzucht für das Klärwerk Köln

  • Aufzucht mehrerer Wildpflanzenarten für Naturschutzprojekte der Natur & Emwelt (Fondation Hellef Fir D'natur) LUXEMBURG

  • Aufzucht verschiedener Wildpflanzenarten für das Naturschutzsyndikat SICONA in Olm/Luxemburg zum Aufbau einer Regio-Saatgut-Vermehrung

Anlage von Blühflächen im öffentlichen Raum

  • Friedhof Heiligenwald in Bexbach

  • Gewerbepark Saarpfalz-Park in Bexbach

VWW-Wildpflanzenakademie

  • Ausrichtung der Wildpflanzenakademie des VWW 2019 in der Haseler Mühle

Mehrwert schaffen durch Inklusion

Inklusionsbetriebe und –abteilungen sind werteorientierte Wirtschaftsunternehmen des allgemeinen Arbeitsmarktes, in denen Menschen mit und ohne Behinderung gleichberechtigt zusammenarbeiten. Diese verpflichten sich, mindestens 30 % ihrer Arbeitsplätze mit schwerbehinderten Menschen zu besetzen, deren berufliche Teilhabe besonders erschwert ist. Damit verwirklichen Inklusionsbetriebe die inklusive und gleichberechtigte Teilhabe behinderter Menschen auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt. Durch die strategische Vergabe öffentlicher Aufträge an Inklusionsbetriebe oder-abteilungen können Arbeitsplätze für Menschen mit Behinderung geschaffen und gesichert werden.

Ihren Vorteil nutzen

Die Vergabe von Aufträgen durch die öffentliche Hand ist vom Gesetzgeber im Sozialgesetzbuchs § 224 SGB IX (1, 2) geregelt. Aufträge der öffentlichen Hand, die von anerkannten Werkstätten für behinderte Menschen als auch von Inklusionsbetrieben ausgeführt werden können, werden diesen bevorzugt angeboten; zudem können diese nach Maßgabe der allgemeinen Verwaltungsvorschriften beim Zuschlag und den Zuschlagskriterien bevorzugt werden. Die Verwaltungsvorschrift liegt mit Stand vom August 2021 noch nicht vor. Bis zum Erlass dieser ist die Übergangsregelung nach § 241 SGB anzuwenden. Die kommunalen Vergabegrundsätze vom 7. April 2020 schreiben die Anwendung der Richtlinien für die Berücksichtigung von Werkstätten für Behinderte und Blindenwerkstätten bei der Vergabe öffentlicher Aufträge verbindlich vor.

Nach § 241 SGB IX (Absatz 3). sind die Richtlinien auch auf Inklusionsbetriebe anzuwenden. Demnach erhalten Inklusionsbetriebe den Zuschlag für einen öffentlichen Auftrag, wenn ihr Angebot

a) ebenso wirtschaftlich oder annehmbar ist wie das eines nicht bevorzugten Bieters, oder

b) wenn ihr Angebotspreis den des wirtschaftlichsten Bieters um nicht mehr als 15 % übersteigt.

Inklusionsbetriebe sind zudem bei Beschränkten Ausschreibungen und Freihändigen Vergaben regelmäßig in angemessenem Umfang zur Angebotsabgabe aufzufordern. Die kommunalen Vergabegrundsätze sind verpflichtend für alle Gemeinden, Gemeindeverbände, kommunalen Zweckverbände und kommunalen Eigenbetriebe im Saarland.

Daneben können nach § 118 GWB öffentliche Auftraggeber die Teilnahme an Vergabeverfahren Werkstätten für Menschen mit Behinderung und Unternehmen vorhalten, deren Hauptzweck die soziale und berufliche Integration von Menschen mit Behinderungen oder von benachteiligten Personen ist. Auch diese Regelung kann bei der Inklusionsabteilung Haseler Mühle angewandt werden.

Natur- und Landschaftspflege

Aufgrund unserer langjährigen Erfahrungen im Naturschutzsektor können wir ein breites Spektrum an Dienstleistungen in der Natur- und Landschaftspflege anbieten. Unsere Stärken liegen insbesondere in der Präzision und in der Handarbeit, denn in sensiblen Bereichen mit Vorkommen seltener Tier- und Pflanzenarten ist dies oft die einzige mögliche Arbeitsweise. Auch in der Neuentwicklung von Lebensräumen können wir Naturschutzprojekte gezielt unterstützen. Unsere Arbeiten erfolgen in enger Abstimmung mit der Auftraggeberin/dem Auftraggeber unter Berücksichtigung der naturschutzfachlichen Auflagen – gerne beraten wir Sie vorab dazu. Als langjähriger Partnerbetrieb von Naturschutz- und Umweltorganisationen, landwirtschaftlichen Verbänden, Landkreisen und Kommunen sind wir in der Region sehr gut vertreten und vernetzt.

  • Gebietspflege zum Erhalt historischer Standorte wie Heiden, Trockenrasen, Binnendünen
    - Entkusseln und Freistellung von Gehölzen
    - Mäharbeiten in Offenlandbereichen

  • Forst- und Pflanzarbeiten
    - Gehölzpflanzungen zur Aufforstung
    - gezielte Nachpflanzungen

  • Heudrusch
    - Gewinnung von autochthonem Saatgut artenreicher Wiesen

  • Pflanzenaufzucht und Saatgutvermehrung von speziellen Arten/für Einzelprojekte

Blüh- und Grünflächen in Industrie-, Handels- und Gewerbegebieten

Unsere Auftraggeberinnen und Auftraggeber sind Industrie-, Handels- und Gewerbebetriebe, die ihre Außenanlagen unter nachhaltigen Aspekten ökologisch und ästhetisch aufwerten wollen. Wir übernehmen die professionelle Anlage und Betreuung von Blüh- und Grünflächen in Industrie- und Gewerbearealen, auch die Anlage von landwirtschaftlichen Flächen gehört zu unserem Portfolio. Nach einer Erstberatung erstellen wir ein passgenaues Angebot, sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Blüh- und Grünflächen im öffentlicher Raum

Mehr Lebensqualität in Städten und Gemeinden bieten gepflegte Grün- und Blühflächenanlagen, sie sind wichtige Räume für Erholung und Entspannung. Wir unterstützen Landkreise, Städte und Gemeinden dabei, ihre öffentlichen Flächen in einem wirtschaftlich leistbaren Rahmen zu gestalten. Sprechen Sie uns an, wir beraten Sie gerne.

Privatgärten

Gartenliebhaberinnen und Gartenliebhaber favorisieren heute einen naturnahen Garten mit Wildblumenwiese und natürlichen Habitaten für Insekten und Kleintiere – es ist längst ein nachhaltiger Gartentrend geworden. Doch vielen Privatgartenbesitzern fehlen das Fachwissen und die gärtnerischen Kompetenzen, dies umzusetzen. Wir unterstützen Sie dabei, Ihre Pläne zu realisieren.

 

Beratungen und Fachvorträge

Unsere langjährigen Erfahrungen im Anbau von heimischen Wildpflanzen, in der Rekultivierung wertvoller Naturschutzräume sowie in der Anlage von Grün- und Blühflächen geben wir an unsere Kundinnen und Kunden weiter. Von der Flächenbesichtigung einer geplanten Anlage über die Auswahl des geeigneten Saatguts bis zur fachlichen Begleitung des Projekts bieten wir einen Rund-um-Service an.

Auch beraten wir zu geltenden naturschutzrechtlichen Vorgaben bei der Verwendung von Regio-Saatgut sowie zu Fördermöglichkeiten und unterstützen unsere Auftraggeberinnen und Auftraggeber in der Antragsstellung. Auch wenn Sie einen Fachvortrag zu allen relevanten Themen wünschen, sind unsere Expertinnen und Experten für Sie da.